Ausblick 2014

Nachdem ich nun nicht mehr nebenberuflich tätig bin, sondern nur noch freizeitmäßig die Fotografie betreibe, kann ich mich hoffentlich wieder um andere Dinge kümmern, z.B. mal wieder ein richtiges Foto-Shooting durchführen. 🙂
Technisch habe ich bereits mit der Aufrüstung bzw. Aktualisierung bekommen. Der neue PC, der speziell auf Bildbearbeitung aus- und eingerichtet ist, ist einsatzbereit. Zum Jahreswechsel werde ich mich mit meiner Homepage und den Galerien befassen. Hier ist einiges zu tun, denn das Erscheinungsbild kommt doch recht hausbacken daher, und sollte einmal aktualisert bzw. modernisiert werden. Ich hoffe, ich werde innerhalb der Winterpause beim Fußball, in kurzer Zeit mit allem fertig. Denn so wie es aussieht, werde ich vorerst weiterhin beim GSV Moers fotografieren, und dann ist es von Vorteil, eine funktionsfähige, ansehnliche Galerie zu haben. Und eventuell ergibt sich daraus im Frühjahr bereits das ein oder andere Foto-Shooting, denn potenzielle Fotomodelle gibt es im Verein genug. 😉

Rückblick 2013

Es ist ja sehr, sehr lange her, dass ich hier etwas geschrieben habe. 🙁 Es ist aber gut möglich, dass sich das demnächst wieder ändern wird. 🙂
Bereits gegen Ende 2012 habe ich mehr oder weniger meine nebenberufliche Tätigkeit als Sportfotograf eingestellt. Im Jahr 2013 bin ich dann nur noch spordisch bei sehr wenigen Veranstaltungen gewesen, auch beim Hockey habe ich nur noch selten fotografiert.
Es hat sich gezeigt, dass der Aufwand sehr hoch ist, vor allem wenn man die Sportfotografie wirklich ernsthaft und wirtschaftlich betreiben will. Schon der zeitliche Aufwand ist immens, gerade wenn man nebenberuflich tätig ist. Da bleibt einem im Grunde keine Freizeit mehr, und auch das übrige soziale Umfeld leidet. Ganz zu schweigen von der Wirtschaftlichkeit, denn finanziell lohnt es sich überhaupt nicht. Daher habe ich mich entschlossen, die berufliche Fotografie „an den Nagel zu hängen“, und wieder nur noch freizeitmäßig zur Kamera zu greifen. 🙂
Da ich auch bei einer Freizeitbeschäftigung mit gewisser Planung und Organisation herangehe, habe ich mir zuerst einmal einen Sportverein aus der Nähe gesucht, der mit seinen unterschiedlichen Mannschaften relativ höherklassig spielt. 😉 Dabei bin ich dann auf den GSV Moers gestossen, und während der Hinrunde der Spielzeit 2013/14 bei den Frauen- und Mädchenmannschaften hängen geblieben. 🙂
Und da kaum ein Fotograf nur für die eigene Festplatte fotografiert, sind meine Bilder bei fupa.net zu sehen. Meine eigene Galerie werde ich in naher Zukunft aktualisieren, und dabei dann auch versuchen, das hausbackene Aussehen loszuwerden, und etwas frischen (moderneren) Wind hereinzubringen.

Outdoor-Shooting mit Carmen in Moers

Nach einer Terminverschiebung hat das Shooting mit Carmen nun am vergangenen Sonntag stattgefunden. Wir waren im Schloßpark in Moers.
Mit dem Wetter hatten wir Glück, es war ein schöner Herbsttag, die Sonne blinzelte zwar nur gelegentlich durch die Wolken, aber das war von Vorteil. Wir waren zur Mittagszeit unterwegs, so daß wir schönes diffuses Licht hatten. Bei den Aufnahmen im Schatten habe ich wieder den Aufsteckblitz eingesetzt, um die Szene etwas aufzuhellen, der Einsatz eines Reflektors war aufgrund einer helfenden Hand nicht möglich.
Für das Make-up benötigten wir keine Visagistin, Carmen kann sich gut genug selber schminken, es ist vollkommen ausreichend für natürliche Portrait- und Fashionaufnahmen. Den Rest erledige ich mit der Bildbearbeitung. 😉
Outdoor-Shooting mit Carmen im Schloßpark MoersAbgesehen von den üblichen „ruhenden“ Aufnahmen, haben wir diesmal ein wenig „Action“ hineingebracht. 🙂 Um Spaß und Lebensfreude zu vermitteln, hat Carmen in einer Szene eine Handvoll Laub in die Luft geworfen. Damit wir überhaupt eine brauchbare Aufnahme hinbekommen, habe ich meine Kamera auf Serienbilder eingestellt. Auf mein Signal hin, hat Carmen dann die Blätter hochgeworfen, und ich habe die Serie „geschossen“. Für solche Aktionen benötigt man schon eine Kamera mit schneller Bildfolge, so daß meine „Sportkamera“ (Canon 1D) hier ihre Vorteile ausspielen konnte. Sicherlich wird man auch mit 5 B/s erfolgreich sein, aber die Chancen mit 8 B/s sind eindeutig besser, um schneller die gewünschten Ergebnisse zu erhalten.
Zum einen hatte ich Carmen ein Posing-Buch ausgeliehen, um darin ein wenig zu stöbern, zum anderen merkt man ihr an, daß sie aufgrund der Shootings mittlerweile immer besser selbständig posen kann. Genau wie ich es mir vorgestellt habe, läuft die Zusammenarbeit immer besser. Die nächsten Shootings sind bereits in Planung. Offen ist noch das Schlangen-Shooting, und eine Art Abenteuer-Shooting an einer Burg im Stil von Lara Croft. Diese Shootings werden allerdings etwas aufwendiger, und dabei werde ich sehr wahrscheinlich wieder eine Visagistin hinzuziehen, da wir vermutlich Spezial-Effekte beim Make-up benötigen. Eventuell gibt es ein Doppel-Shooting mit Denise, wenn es denn zeitlich paßt.

Outdoor-Shooting mit Carmen im Schloßpark MoersOutdoor-Shooting mit Carmen im Schloßpark MoersOutdoor-Shooting mit Carmen im Schloßpark MoersOutdoor-Shooting mit Carmen im Schloßpark Moers

Fotomodel Carmen: Sedcard Model-Kartei

Shooting-Planung Oktober

Derzeit bereite ich noch drei Outdoor-Shootings vor. Zunächst werde ich mit Carmen im Schloßpark in Moers Aufnahmen machen. Bei dem Shooting hoffe ich, daß ein bekannter Hobbyfotograf mitkommen wird, denn er möchte gerne noch „etwas lernen“, und ich hätte gleichzeitig einen „Beleuchtungsassistent“ dabei. 😉
Da es wieder ein zeitlich kurzes Shooting wird, habe ich keine Visagistin eingeplant. Carmen kann sich ausreichend genug selbst schminken. Abgesehen davon, könnte es witterungsbedingt sowieso ein Regenshooting werden. Wie das Eisenbahn-Shooting in Neuss im Juni gezeigt hat, mag Carmen gerne ausgefallene Sachen, so daß wir auch nicht zwingend aufgrund des Wetters das Shooting ausfallen lassen werden. 🙂
Eine erfreuliche Anfrage erreichte mich am vergangenen Sonntag. Da zeigt sich wieder, wie gut Mundpropaganda resultierend aus der guten Zusammenarbeit mit Models ist. 🙂 Lisa, die Freundin von Denise, die beim Shooting in Moers bereits als Begleitung dabei gewesen ist, hatte nach einem Shooting gefragt. Glücklicherweise habe ich demnächst noch einen Samstag Zeit. Wir haben dann ein kleines Herbst-Shooting im Schönhausen-Park in Krefeld geplant. Ein paar Probeaufnahmen hatte ich von Lisa schon in Moers gemacht, so daß ich davon ausgehen kann, daß wir auch bei einem eigenständigen Shooting gute Ergebnisse erhalten werden. Dieses Shooting erfordert wieder etwas mehr Vorbereitung von meiner Seite, da Lisa Anfängerin ist, und wenig Erfahrung mit dem Posing hat. Ich werde mir vorher auch noch einmal den Park anschauen, um einen Eindruck zu gewinnen, wie es aktuell dort ausschaut. Da ich bisher nur im Frühjahr / Sommer dort Aufnahmen gemacht habe, kann ich nach der Location-Besichtigung ein paar neue Aufnahme-Szenen planen.
Wenn Denise Ende Oktober aus Australien zurück ist, werde ich mit ihr nochmal im Nordpark ein Shooting durchführen. Wir hatten beim letzten Mal ein paar Schwierigkeiten mit den Lichtverhältnissen, so daß wir nicht die Aufnahmen so umsetzen konnten wie gewünscht. Je nach zu erwartetem Wetter, werde ich versuchen einen Assistenten zu bekommen, der mit Reflektor und/oder Diffusor für „schönes“ Licht sorgen kann. 😉

Outdoor-Shooting mit Denise

In letzter Zeit habe ich mich auf Location-Suche begeben und einige Parkanlagen in den Nachbarstädten besucht. Dort habe ich jeweils ein paar Schnappschüsse von den Örtlichkeiten gemacht. Hierzu eignet sich hervorragend eine kleine Kompaktkamera wie meine Canon PowerShot G9. Damit bleibt mir das Schleppen der großen Ausrüstung erspart, das ist sehr von Vorteil, wenn man in unbekanntem Gelände längere Strecken zu Fuß unterwegs ist. 😉 Die Fotos der Location kann ich dann meinen Fotomodellen vorab zeigen, so daß sie sich ungefähr vorstellen können wie es vor Ort aussieht, welche Aufnahmen möglich sind und welche Kleidung z.B. zu den geplanten Aufnahmen passen könnte.
Einen der Aufnahme-Orte konnte ich gleich nutzen für ein weiteres Shooting mit Denise, wir waren im Schloßpark in Moers. 🙂 Und da meine Model-Suche nach einem blonden Fotomodel bisher nicht erfolgreich gewesen ist, hat sich dieses Shooting eventuell sogar diesbezüglich gelohnt. Denn Denise hat als Begleitung eine Freundin mitgebracht, und die Gelegenheit auch von Lisa ein paar Fotos zu machen, habe ich selbstverständlich genutzt. 😉 Die Ergebnisse sind vielversprechend, und ich hoffe, Lisa damit überzeugen zu können, doch einmal ein eigenes Shooting durchzuführen.
Der Schloßpark in Moers ist sehr vielseitig zu nutzen. Das kleine Schloß eignet sich zwar weniger als Kulisse, denn die Außenfassade bietet keinen brauchbaren Hintergrund. Dafür ist die wteiläufige Parkanlage sehr gut für Shootings nutzbar. Abgesehen von den üblichen Grünflächen (Wiesen, Büsche und Bäume) gibt es dort neben einem kleinen natürlichen Teich auch einen angelegten See und auf der Wiese stehen einige abstrakte Stein-Skulpturen. Im Randgebiet des Parks gibt es ein paar flächige Elemente, die mit Graffiti „verschönert“ wurden, auch diese Teile eignen sich sehr gut als Hintergrund.
Somit kann man in diesem Park neben romantisch, verträumten Portait-Aufnahmen auch ein wenig „kreativer“ werden, und die bizarren Skulpturen oder die Graffiti für moderne oder künstlerische Fashion-Aufnahmen nutzen.
Outdoor-Shooting mit Denise in MoersOutdoor-Shooting mit Denise in MoersOutdoor-Shooting mit Denise in Moersspontane Aufnahme mit Lisa in Moers

Fotomodel Denise: Sedcard Model-Kartei